„Störungen haben Vorrang!“ – Das sogenannte Störungspostulat ist der wohl bekannteste Satz aus Ruth Cohns Themenzentrierter Interaktion. Aber was genau bedeutet das und wie können wir damit hilfreich umgehen? „Störungen sind der Normalfall“ — was sich ändert, wenn wir davon ausgehen, in der Schule und auch sonst überall da, wo Menschen zusammentreffen und zusammenleben, davon erfährst du in dieser Podcastfolge. Viel Spaß damit! Herzlich, Katharina
— Mehr zur TZI: http://www.tci-living-learning.org Meine Website: http://www.zukunftmachtschule.org

Schreib einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: