Wie es zu diesem Spiel kam, kannst du in diesem Blogartikel von Katharina nachlesen: Enkeltauglich für Lehrer*innen?


Stimmen zum Spiel

"Das Spiel hat mich motiviert mir Aufgaben zu suchen, die mich Überwindung kosteten, v.a. hinsichtlich schulischer, aber auch persönlicher Themen. Erstaunlicherweise konnte ich mit diesen sogenannten „Wetten" in kleinen Schritten meine Veränderungsbereitschaft insgesamt erhöhen und wurde dabei hilfreich begleitet von meiner Gruppe. Inspiration waren auch die inhaltlichen Themenvorschläge des Spiels und der Austausch darüber. Ich war verblüfft, wie sehr mir die zeitliche Struktur geholfen hat: Beim nächsten Treffen der Gruppe konnte ich meine Aufgaben reflektieren und mir eingestehen, was ich alles schon schaffe und mich dafür loben. Und nun, im Nachhinein, sehe ich es also total nachhaltig, dass mir immer wieder Situationen begegnen, in denen ich spontaner und differenzierter agieren kann und somit mein Handlungs-Repertoire spürbar erweitert habe." Stefan, 38

"Unsere Zukunft-macht-Schule-Termine waren für mich besonders und wichtig, da ich sonst im Alltagsrad vermutlich kaum Zeit gefunden hätte, innezuhalten und mich mit diesen für mich und meine Arbeit als Lehrerin relevanten Themen und Fragen auseinanderzusetzen. Die vielen Gedankenanstöße, Links, Verweise auf Experten und Literaturempfehlungen empfand ich als sehr wertvoll und die Diskussionen, die sich daran entfachten als inspirierend und mutmachend. Durch den Spielcharakter kamen wir gleichzeitig ins Tun und ich bin beeindruckt, was wir im Laufe des Jahres alles ausprobiert und angestoßen haben, bei uns selbst und darüber hinaus." Annika, 34



Willst du 2020/21 dabei sein?


%d Bloggern gefällt das: