Warum wir neugieriger sein sollten

Wenn wir feststellen, dass Bewertung ist ein „Potenzialentfaltungs-Killer“ ist, sind wir schnell dabei, die Notengebung unter Beschuss zu nehmen. Und das ist meines Erachtens auch richtig so und zur Genüge wissenschaftlich untersucht und nachgewiesen. Aber ich erlebe oft, dass gerade unter den „Ziffernnoten-Verdammern“ Bewertung in sehr starker Weise stattfindet. Mir selbst ist das aus dem […]

GWÖ und Schule – Teil I

Tadaaa! Heute gehe ich endlich mal an ein Thema, das ich schon seit der Geburtstunde dieses Blogs mit mir herumtrage: Anfang Juni bin ich durch das Spiel „Enkeltauglich Leben“ erstmals näher mit dem Begriff „Gemeinwohlökonomie“ in Berührung gekommen. Ich habe mir das gleichnamige Buch von Christian Felber, dem Initiator und maßgeblichen Entwickler der GWÖ, gekauft […]

Beziehungsweise Schule

Nach einer kleinen Pause geht es heute weiter mit einem Beitrag, der vom Thema Haltung zu Beziehungen in der Schule und damit auch zu dem Themenkomplex Beurteilen und Bewerten überleitet. Schön, dass ihr dabei seid! Im Frühling hatte ich ein Video-Interview mit meiner ehemaligen Kommilitonin Anna Immerz vom Institut für Musikermedizin in Freiburg, die gerade […]

Enkeltauglich für Lehrer*innen?

Im März hatte ich im Rahmen des Online-Summits der „pioneers of change“ zu einem Regionaltreffen bei mir eingeladen frei nach dem Motto „Eltern überm Tellerrand“: Gemeinsam mit anderen jungen Eltern wollte ich überlegen, wie sich Elternzeit und gesellschaftliches Engagement verbinden lassen. Denn ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht hatte, dass viele sich in dieser […]