Über uns

Unser Anliegen ist es, einen Raum zu schaffen, an dem wir außerhalb der engen Strukturen des Schulsystems neue Wege des Lernens erproben, erfahren und weitergeben.

„Auf einem Dampfer, der in die falsche Richtung fährt, kann man nicht lange in die richtige Richtung gehen.“ (Michael Ende)

Die Frage, an die wir immer wieder kommen, ist: Wie können wir in einem System, das an Normen orientiert bewertet, das als eine patriarchale Machtstruktur erfunden und gewachsen ist und das unterschiedliche Menschen und Ausgangsvoraussetzungen (Privilegien) bewusst oder unbewusst bevorteilt/benachteiligt – wie können wir INNERHALB dieses Systems Freiräume entdecken, schaffen und erweitern, in denen gleichwürdige Führung, Lernbegleitung und Zusammenarbeit geübt und gelebt werden?

Und welche Kompetenzen brauchen wir, um das Anderssein und die Integrität anderer nicht als Angriff auf unsere eigene Integrität zu werten, sondern uns diese gegenseitig immer mehr zuzugestehen – immer als für die Beziehungsqualität verantwortliche Erwachsene?   

Darum ist es für uns nachranging geworden, wann und ob der „Dampfer Schulsystem“ seinen Kurs grundlegend ändern wird. Unsere Grundwerte Integrität, Kooperation und Kreativität sind uns im Hier und Jetzt wichtig. Und wenn sie positive Auswirkungen auf die Zukunft haben: auch gut!


Judith Matern
Judith Matern

Ich bin Theaterpädagogin, Lehrerin, Yogapraktizierende und Mutter einer Tochter. Aus der Theaterarbeit weiß ich, wie wichtig eine Gemeinschaft, die auf Vertrauen und Kooperation aufbaut, für unsere Entfaltung ist. Ich bin sicher, dass auch unsere Schulen zu einem Ort werden können, an dem wir in unserer Einzigartigkeit angenommen und gleichzeitig verbunden sind.

Katharina Skala
Katharina Skala

Lehrerin, Musikerin, Mutter von vier Kindern. Jahrgang 1985. Auf dem Weg zum TZI-Diplom. Weiterbildung im Veto-Prinzip ab Herbst 2022. Oft verzweifelte Balance-Sucherin zwischen radikalen Werten und friedlichem Annehmen der Gegebenheiten, wie sie gerade sind. Wie geht echte Inklusion – in der Schule, in der Familie, in mir selbst?